Fragen? Rufen Sie uns an!

Von Dipl. Pädagogen bis Freizeitwissenschaftler - Ein bunt gemischtes Team steht Ihnen mit Rat und Tat bei Ihrer individuellen Planung zur Seite. 

Jugendherberge Rotenburg

Abenteuer in luftigen Höhen, auf dem Wasser oder an Land. Die Schattenspringer bieten ein vielseitiges erlebnispädagogisches Programm an der Jugendherberge Rotenburg an. Im Mittelpunkt steht dabei immer das Team, das die Aufgaben nur durch die Mitwirkung jedes Einzelnen meistern kann. Eine Klassenfahrt für Teamgeist, Zusammenhalt und jede Menge Spaß!

Infos zur Jugendherberge

Als Sport|Jugendherberge bieten Heide, Wald und Moor hervorragende Voraussetzungen für zahlreiche Ideen rund um Sport, Spaß und Bewegung. Die Jugendherberge eignet sich gut für Klassenfahrten, sowie Wander- oder Jugendgruppen.

Die Verkehrsanbindung sind sehr gut und Großstädte wie Bremen oder Hamburg unter einer Stunde mit dem Auto erreichbar.

Für die Freizeit ist auch gesorgt und folgende Möglichkeiten sind vorhanden: Fußball-, Basketball-, Handball und (Beach-)Volleyballfeld, Spiel- und Bolzwiese, Billard, Kicker und Bouleplatz, Fernsehraum, Bistro und Grillplatz.

Kontakt

Jugendherberge Rotenburg (Wümme)
Verdener Str. 104
27356 Rotenburg (Wümme)

Tel. 04261 83041
Fax 04261 84233
rotenburg@jugendherberge.de

Leitung: Rita Toll
Träger: LVB Unterweser-Ems

3- bis 5-tägige Klassenfahrt „Floßbau am Weichelsee“

1. Tag: Erst einmal Rotenburg kennenlernen
Anreise bis 12 Uhr zum Mittagessen. Anhand der Stadtrallye „ROW-dy“ gehen die Schüler auf Erkundungstour durch Rotenburg.

2. Tag: Wir sind ein starkes Team!
Vor dem Mittagessen stellen sich "Die Schattenspringer" vor und steigen mit Teamspielen in das Programm ein. Gestärkt vom Mittagessen fordern und fördern Aufgaben zum Thema Kooperation und Kommunikation den Einsatz jedes Einzelnen. Abends wird mit Vorstellung des Floßbaumaterials die Neugier für den kommenden Tag geweckt.

3. Tag: Wir bauen ein Floß und stechen in See!
Mit dem Bus geht es in Eigenregie zum Weichelsee, wo die Schattenspringer mit Fässern, Holz und Schnüren auf die Gruppe warten. Nach einem kurzen Warming-Up geht es direkt in die Konzeption und den Bau von schwimmfähigen Flößen in Kleingruppen. Alle Schüler werden mit Schwimmwesten ausgestattet und können in Begleitung der Schattenspringer mit ihrem Floß den See erkunden. Abschließend werden die Flöße demontiert und der Rückweg zur Jugendherberge wird angetreten.

4. Tag: Vertrauen und Verantwortung
Nach Übungen wie „Blind führen“ oder dem „Elektrischen-Zaun“ erfolgt die Einweisung in das Sicherheitsmaterial. Am Nachmittag können sich die Schüler bei einer Kletteraktion gegenseitig sichern - selbstverständlich unter ständiger Aufsicht der Schattenspringer. Durch eine gemeinsame Abschlussaktion wird das Programm abgerundet. Nach dem Abendessen findet noch eine Abschlussdisco für alle Gäste der Jugendherberge statt.

5. Tag: ...und tschüss
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen.

Allgemeine Hinweise
Das Programm kann auch als 3-Tagesprogramm gebucht werden.

3-tägige Klassenfahrt „Das Teamtraining, das einheizt!“

Nutzen Sie die kalte Jahreszeit mit Ihrer Klasse zur „Team-Arbeit“! Wenn die Tage kürzer sind und es draußen kühler ist, fällt es manchmal sogar leichter, sich aufs Wesentlich zu besinnen: die Klassengemeinschaft. Zusammen mit den Trainern von den Schattenspringern stehen spannende Tage zum Thema „Team“ an. Abwechslungsreiche Aufgaben zur Kooperation und Interaktion kitzeln das Gemeinschaftsgefühl bei Ihren Schülern hervor. Zur Sache geht es drinnen und draußen im Wechsel, damit sich alle zwischendurch wieder aufwärmen können.
Highlight ist der Bau eines „Teamautos“ in kleinen Gruppen. Damit das Auto ins Rollen kommt, müssen alle Hand in Hand arbeiten.

1. Tag: Montag
Am Morgen stellen die Schattenspringer zunächst ihr Programm vor. Erste Kooperationsaufgaben stimmen auf das Thema ein. Es folgen Interaktions- und Kommunikationsübungen, bei denen Ihre Schüler eng zusammenarbeiten müssen. Der eine oder andere stößt dabei vielleicht an seine Grenzen ... Doch schon bald gewöhnt sich die Gruppe aneinander, entwickelt Vertrauen und überwindet die Hürden gemeinsam. Am Nachmittag steht Ihre Klasse neuen Koordinationsaufgaben gegenüber, die auf den Bau eines eigenen Fahrzeugs vorbereiten.

2. Tag: Dienstag
Am Morgen wird die Klasse in Kleingruppen aufgeteilt. Der heutige Tag baut auf der Kooperationsarbeit vom Vortag auf: Mit Kommunikations- und Koordinationsaufgaben innerhalb der Gruppen setzen wir die Arbeit fort. Aus identischen Bausätzen soll jedes Team ein eigenes Fahrzeug bauen. Dabei sind Kommunikation, Kooperation und Ideenreichtum gefragt. Ein Planspiel sorgt für noch mehr Spannung und schult die Koordinationsfähigkeit. Weitere Kooperationsaufgaben, die die Klasse noch enger zusammenschweißen, stehen am Nachmittag an. Bei der abschließenden Reflexion führen wir uns das Erlebte und Erlernte noch einmal vor Augen und schlagen eine Brücke in den Alltag.

3. Tag: Mittwoch
Nach dem Frühstück geht es auf den Heimweg.

5-tägige Klassenfahrt „Im Team auf Schatzsuche“

Ausgestattet mit GPS-Geräten und den ersten Koordinaten löst Ihre Klasse spannende Rätsel und knifflige Aufgaben, um an die nächsten Koordinaten zu gelangen. Hat die Klasse Teamwork bewiesen, ist der finale Schatz am Ende der Tour nicht mehr weit. An weiteren Tagen finden Kooperationsaufgaben, Teamspiele und eine Teamkletteraktion auf dem Gelände der Jugendherberge statt.

1. Tag:
Nach der Anreise zum Mittagessen werden die Zimmer bezogen. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit Rotenburg auf eigene Faust kennenzulernen.

2. Tag:
Heute geht es um Vertrauen und Verantwortung. Vertrauensübungen am Vormittag bereiten die Schüler auf das Klettern im Teamseilgarten vor! Unter Anleitung und Aufsicht der Schattenspringer wird Verantwortungsbewusstsein und Vertrauen beim gegenseitigen Sichern und gemeinsamen Klettern gestärkt.

3. Tag:
Heute geht die Klasse auf eine Rundwanderung durch die nahe Umgebung der Jugendherberge. Mit Hilfe von GPS-Geräten müssen die Schüler den richtigen Weg zu den vorgegebenen Zielpunkten finden und hier kniffelige Rätsel lösen, um die nächsten Koordinaten zu erhalten, um letztendlich den finalen Schatz im Team zu bergen.

4. Tag:
Die Klasse wird mit kniffeligen Kooperationsaufgaben vor große Herausforderungen gestellt und muss zeigen, dass sie im Team arbeiten kann. Gemeinsame Reflexion der Teamübungen fördern das Bewusstsein der Schüler für Teamarbeit und gemeinsames Miteinander auch nach der Klassenfahrt.

5. Tag:
Abreise nach dem Frühstück.

5-tägige Klassenfahrt „PowerKlasse - Bewegung im Team“

Mit diesem Programm möchten wir Sport- und Teamerlebnis verknüpfen. Bei ungewöhnlichen Bewegungsaufgaben entdeckt jeder seine individuellen sportlichen Fähigkeiten. Gleichzeitig bringen wir Bewegung in die Gruppendynamik!

1. Tag: Montag
Die Gruppe reist am Montag zum Mittagessen an. Nach der Stärkung wird Rotenburg in Eigenregie erkundet.

2. Tag: Dienstag
Am zweiten Tag beginnt das Schattenspringer-Programm mit verschiedenen Übungen zum Thema „Team und Bewegung“. Los geht’s mit Interaktionsübungen, bei denen Schnelligkeit und Geschicklichkeit gefragt sind. Nachmittags wird bei verschiedenen Powerspielen wie „Takeshi“ Teamstrategie und Sportgeist erforderlich, um im Wettkampf der Teams vorne zu liegen. Die Stärken der einzelnen Schüler und Schülerinnen können hier durch geschickte Aufgabenverteilung genutzt werden und so geschieht es oft, dass durch eine gut überlegte Teamstrategie das vermeintlich langsamere Team am Ende gewinnt.

3. Tag: Mittwoch
Am Mittwochvormittag startet die Klasse mit Motorikübungen. Hier geht es um Geschicklichkeit und Körperbewusstsein. Anschließend kommt wieder schnellere Bewegung ins Team: Bei der sportlich gestalteten Chaosrallye wird das Gelände der Sportjugendherberge Rotenburg zum Schauplatz von ganz unterschiedlichen Bewegungsformen. Nachmittags geht’s nach einer fetzigen Aufwärmaktion in die Höhe: Auf der Lückenbrücke ist Balance gefragt. Während die Kletterer den Schritt über den immens hoch erscheinenden Abgrund wagen, werden sie unter der Anleitung der Schattenspringer von Ihren Mitschülerinnen und Mitschülern gesichert.

4. Tag: Donnerstag
Nach zwei Powertagen startet das Programm heute etwas ruhiger. Der Tag beginnt mit verschiedenen Wahrnehmungsaufgaben. Körperwahrnehmung, Gleichgewicht und Selbsteinschätzung stehen im Vordergrund. Nachmittags geht es um das Team. Nicht nur im sportlichen Sinne. Eine kniffelige Abschlussaufgabe kann nur gelöst werden, wenn die Kooperation und Kommunikation im Team stimmt. Abschließend werden die gemachten Erfahrungen gesammelt und die Schülerinnen und Schüler können sich eigene Ziele für die Zeit nach der Klassenfahrt stecken.

5. Tag: Freitag
Abreise der Gruppe nach dem Frühstück.

5-tägige Klassenfahrt „Unsere Klasse – ein starkes Team“

1. Tag:
Anreise zum Mittagessen, Begrüßung und Rotenburg-Erkundung in Eigenregie.

2. Tag:
Nach dem Frühstück stellen die Schattenspringer sich und das Programm vor. Nach ersten Teamspielen und Kooperationsaufgaben werden Ziele gemeinsam vereinbart. Am Nachmittag wird bei kniffeligen Problemlöseaufgaben an der Klassengemeinschaft und den vereinbarten Zielen gearbeitet.

3. Tag:
Der Tag beginnt mit Aktionen zum Thema „Vertrauen und Verantwortung“. Sich auf den anderen verlassen können wird bei Erfahrungen im Niedrigseilbereich genauso wichtig wie am Nachmittag beim Klettern. Vor der Kletteraktion werden alle Schülerinnen uns Schüler genau in das Material und die Handhabung eingewiesen, so dass sie sich im Team gegenseitig sichern können – natürlich unter ständiger Aufsicht der Schattenspringer.

4. Tag:
Der Vormittag startet mit spannenden Aufgaben, die nur geschafft werden können, wenn jeder sich einbringt. Mit gezielter Kommunikation und Kooperation können die Teamaufgaben gelöst werden. Am Nachmittag ist Teambildungs-Spiele angeboten. Alternativ kann eine spannende Stadtaktion durchgeführt werden. Abschließend werden die Erfahrungen in einer gemeinsamen Abschlussrunde altersgerecht reflektiert.

5. Tag:
Abreise nach dem Frühstück.

5-tägige Klassenfahrt „Fit drauf- einfach Klasse“

1. Tag:
Nach der Anreise bis 11.30 Uhr werden die Zimmer verteilt. Und dann geht es los – mit einer Stadtrallye durch Rotenburg und anschließend Zeit zur freien Verfügung. Abends gibt es das große Crossboccia-Turnier. Hier wird die Freestyle-Variante des Boule gespielt!

2. Tag:
Zeit für ein neues Klassen-Bewusstsein! Mit den professionellen Teamern der Schattenspringer bekommt das Gemeinschaftsgefühl der Klasse eine Frischzellenkur. Abwechslungsreiche Aktionen abseits des Schulalltags aktivieren den Teamgeist der Klasse und fördern die Schlüsselkompetenzen jedes Einzelnen.

3. Tag:
Sportlich, sportlich: Am Vormittag werden wir sportlich auf dem Gelände der Jugendherberge.
Je nach Wunsch kann ein Headis, Tischtennis, Crossboccia oder Fußballturnier organisiert werden.
Nach dem Mittagessen geht es ins Erlebnisbad „Ronolulu“. Hier steht ein Schnupperkurs Aqua-Jogging auf dem Programm. Danach ist noch viel Zeit zum Baden und für den Rutschenpark des Erlebnisbads. Eintritt und Transfer sind im Preis inbegriffen.

4. Tag:
Besser essen für Kinder: die „Geschmackschulung“! Vormittags bringen wir den Kindern den Umgang mit natürlichen Lebensmitteln näher und thematisieren dabei auch regionale und saisonale Erzeugnisse. Dabei erleben die Kinder Essen und Trinken mit allen Sinnen – ein echter Genuss und ein bewusster Gegensatz zum „Fast Food-Verhalten“. Nachmittags gibt es Schnupperkurse zur progressiven Muskelentspannung – und genügend Freiräume, um einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Abends wird gemeinsam die große Abschlussdisco gefeiert!

5. Tag:
Nach dem Frühstück geht es auf die Heimreise.

Klassenfahrt Bausteine „Fit Drauf“

Unsere Programme sind auch als Bausteine buchbar.


Klassenfahrt | Erlebnispädagogik | Outdoor | Klassengemeinschaft | Teamtraining | mobil | Sozialtraining | Schulausflug | Abenteuer | Nervenkitzel | Ferienbetreuung | Spaß | Schule | Klasse | Vertrauen | Kooperation | erlebnispädagogisches Programm | Seilgarten | ortsunabhängig | Interaktionsübung | Unterkunft | Zusammenhalt | Teamwork | Natur | Gruppe | Erlebnis | Erfahrung | Seilaufbauten | Klettern | Teamgeist | Gemeinschaft | Mobbing | Außenseiter | Integration | Inklusion | Niedrigseilelemente





Akzeptieren

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (eigene und von Drittanbietern). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG  IMPRESSUM

 

 

 

 

...

 

...